CTLS-Stipendien - Center for Transnational & Legal Studies

Am Center for Transnational Legal Studies (CTLS) in London studieren jedes Jahr 14 Studierende der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg mit anderen Studierenden der 9 besten juristischen Fakultäten der Welt, wie Georgetown Law (Washington DC), King's College London, Toronto, Melbourne, Singapour (NUS), Hebrew University Jerusalem, Torino, ESADE Barcelone. Während ein Semester und in Residenz studieren sie in Englisch und in einem vergleichenden und innovativen Ansatz Themen, die von den Professoren jeder dieser juristischen Fakultäten vorgestellt werden: internationales Handels- und Wirtschaftsrecht, internationales Schiedsrecht, transnationale Steitveilegung, vergleichendes Vertragsrecht, Völker- und Gesundheitsrecht, Menschenrechte oder Migration, Arbeits- oder internationales Steuerrecht. 

Ohne Ihre Unterstützung könnten die Studierenden der Universität Freiburg nicht von dieser einzigartigen Studienmöglichkeit profitieren. Die Universität zahlt die Teilnahmegebühr und die vollen Kosten für die Teilnahme der beteiligten Freiburger Professoren, die an diesem Programm teilnehmen. Wie viele andere Universitäten, die an diesem Exzellenzprogramm beteiligt sind, ist es aber auch und dank der Unterstützung von Partnern und Spendern möglich, dass die Institution ihren besten Studierenden die Finanzierung der hohen Semestergebühren anbietet, wobei die Studierenden ihren Anteil an den Kosten ihres Semesters vor Ort (Unterkunft und Verpflegung) übernehmen.

Ein Exzellenzprogramm, für exzellente Studenten, dank Ihnen!